Montag, 18. März 2013

Bitcoins kaufen

Das Vertrauen in die Banken schwindet. Der Staat pumpt immer weitere Milliarden Steuergelder in die Rettung der Banken, die durch Spekulationen Milliardenverluste gemacht haben.
Dieses Modell ist aus meiner Sicht ein Auslaufmodell.
In Zeiten des Internets haben wir ganz andere Möglichkeiten, als unser Geld den Banken zu geben, die dadurch verleitet unsere gesamte Wirtschaft an die Wand spekulieren.

Worum geht es bei Geld eigentlich? Es geht darum, dass ich für meine Arbeit einen Lohn bekomme, den ich dann gegen Dienstleistungen und Waren anderer tausche. Ich sehe keine Notwendigkeit einer Zwischeninstanz mehr.

Darum bin ich ein so großer Fan des Bitcoins. Der Bitcoin ist eine digitale Währung, die zwischen den Menschen direkt ausgetauscht werden kann. Meine Bitcoins liegen nicht auf einer Bank und müssen auf eine andere Bank transferiert werden, so dass du in 1 bis 2 Banktagen das Geld hast. Nein meine Bitcoins sind auf meinem Computer und können von dort in ein paar Minuten auf deinen Computer übertragen werden.
Das ganze basiert auf reiner Mathematik, die bewiesen ist und die es vom System her sicher macht.

Genug des Geschwafels, du möchtest Bitcoins kaufen? Du weißt nicht wie es geht? Kein Problem, und vor allem keine Angst, es ist wirklich nicht schwer.

Wir deutschen vertrauen gerne auf deutsche Firmen und genauso geht es mir auch. Ich habe mich daher für https://www.bitcoin.de entschieden. Bitcoin.de ist ein einfacher Marktplatz, der hilft ein Verkäufer und einen Käufer zusammenzubringen. Wie ich bereits erwähnte, werden Bitcoins direkt unter Personen ausgetauscht, deshalb kauft man Bitcoins auch nicht bei der Bank oder einen anderen Institution, sondern bei anderen Personen.

Ich erkläre hier kurz wie man mit nur einem deutschen Konto innerhalb von 2 Tagen Bitcoins kaufen kann.



  1. gehe auf https://www.bitcoin.de klicke rechts oben auf Registrieren
    • wähle einen Benutzernamen, ein Passwort (bitte kompliziert), gebe deine Emailadresse ein, bestätige dass du ein Mensch bist mit dem Eingeben des Textes auf dem Bild und akzeptiere die Nutzungsbedingungen
    • du erhälst eine Mail "Bestätigung Ihrer Registrierung" mit einem Link
  2. Um Bitcoins kaufen zu können, muss dein Konto verifiziert werden. 
    • Gehe dazu nach dem einloggen unter Einstellungen und Zahlungsmethoden
    • Gebe deine Kontonummer Bankleitzahl und IBAN an (Deine IBAN berechnest du z.B. hier)
  3. Bitcoin.de überweist dir einen Cent mit einem Code als Verwendungszweck.
    • Diesen Code gibst du wieder bei Einstellungen und Zahlungsmethoden ein und dein Konto ist verifiziert.
  4. Jetzt kannst du Bitcoins kaufen
    • Gehe zum Marktplatz und suche dir auf der linken Seite ein Verkaufsangebot heraus. Achte dabei auf einen Verkäufer aus Deutschland (deutsche Flagge) und lass dich nicht von dem blauen € Zeichen verwirren ;)
    • Als Neueinsteiger (Bronze Level) kannst du nur 30 Bitcoins pro Handel kaufen. Kaufe doch erstmal 10
    • Wähle als Zahlungsmethode "Deutschland" 
    • Du erhälst eine Mail mit den Kontodaten des Verkäufers. Überweise den darin enthalten Betrag an das Konto. 
    • Lass dich nicht verunsichern, du überweisst dem Verkäufer weniger als Anzahl der Bitcoins mal den Kurs, denn du und der Verkäufer, ihr teilt euch die Marktplatzgebühr von 0.5%. Dafür erhälst du auch etwas weniger Bitcoins.
    • Nach dem du das Geld überwiesen hast, markierst du den Handel als überweisen
  5. Wenn der Verkäufer das Geld auf seinem Konto sieht, markiert er den Handel als abgeschlossen und du erhälst deine ersten Bitcoins

herzlichen Glückwunsch! ;)

Jetzt kannst du dir das Bitcoin Wallet auf deinem PC installieren, oder die Bitcoin Wallet Android App und kannst dir dann dahin die Bitcoins per Ein/Auszahlung überweisen.

P.S. Ich habe diesen Post in der Nacht geschrieben, als der Bitcoin zum ersten mal 50$ Wert gewesen ist

Donnerstag, 14. März 2013

social social media


Erinnert ihr euch noch an unsere tollen Aktionen die wir jemeinsam gemacht haben um Geld für den Kältebus und die Stadtmission zu sammeln?

Ich durfte beim elektrischen Reporter 140 Sekunden erklären, wie wichtig ich social social media finde.

Ab Minute 5:40