Montag, 7. Mai 2012

Jemeinsam #Tassebier auf der Republica #rp12


Letzte Woche fand die Re:publica 2012 statt und ich wollte bis dahin eigentlich jemeinsam.de "fertig" haben. Hat nicht ganz geklappt, ist aber auch nicht schlimm, denn ich habe das Grundkonzept in den letzten Wochen noch mal ordentlich über den Haufen geworfen.
Jemeinsam ist kein Spiel mehr, bei dem es darum geht die meisten Real Life Freunde zu sammeln und auf den größten Events zu sein. Durch das neue Konzept der Halbwertszeiten gilt jetzt:
Jemeinsam ist ein Tool um deine Freundschaften zu pflegen.

Es werden auch bald die undurchsichtigen Zahlen verschwinden und eure Freundschaften werden mit einem Ladebalken dargestellt. Ist dieser klein und rot, müsst ihr euch mal wieder sehen ;)

Auf der Republica wurden natürlich viele Freundschaften gepflegt. Hier links seht ihr einen flotten jemeinsamen Vierer ;) (Photo von https://twitter.com/#!/elektropunk)

Die Abschlußveranstaltung der Republica war dieses Jahr zum ersten mal offiziell die #tassebier. Ich als Versorgungsminister habe wieder ein paar unikatöse Tassen besorgt und die Uffkleber mit einem jemeinsam QR-Code gepimpt. #Tassebier ist so schon nett, aber nichts geht über ne jemeinsame #tassebier . Das dachten sich auch über 60 Leute und haben damit den aktuellen Rekord der droidcon (50 jemeinsame) übernommen ;)

Ich bin gespannt wer seine #tassebier mit ins Büro nimmt und welche Kollegen den QRcode darauf noch scannen werden. Hier seht ihr alle die dabei waren

http://jemeinsam.appspot.com/e/704021

Schöne Fotos von der Party findet ihr bei Diskotod.

Es haben mich natürlich alle wieder bequatscht, wann es denn endlich eine App geben wird. Meine Ausrede "WebApp reicht doch" zieht einfach nicht mehr, denn es gibt einfach das blöde Problem, dass die QR-scanner auf dem iphone sich einfach meinen verschissenen cookie nicht in ihrem bekloppten InApp-Browser merken.
Ich rede jetzt nochmal mit den beteiligten und dann würde ich gerne eine Cross-Plattform App mittels PhoneGap basteln.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

SchtieF
Kommentar veröffentlichen