Mittwoch, 22. April 2009

Sando - Neueröffnung nach dem Brand vom 28. Mai 2007 in der Rigaer 84


Nachdem zu Pfingsten 2007 die Rigaer 87 abgebrannt ist/wurde [1][2] stand auch das Cafe/Restaurant Sando im Erdgeschoss unter Löschwasser und konnte wie das gesamte Haus nicht mehr betreten werden.
Anfang diesen Jahres wurde das Sando wieder eröffnet und ich habe es zu meinem Geburtstag kurz besucht.

Sando reopened Restaurant in Berlin FriedrichshainSando reopened Restaurant in Berlin Friedrichshain

Es sieht schick aus, vielleicht etwas zu schick wenn man an das Thema Gentrifikation denkt. Die Karte jedoch ist bodenständig geblieben. Es wird zwar was von anatolischer Küche geschrieben, aber man findet genauso den italienischen Einschlag sowie ein paar Burger.
Ich habe mir den Chilliburger bestellt (ca 7€) und der war eher so lala. Auf der Karte stand er mit Country Potatoes und bekommen habe ich ihn mit latschigen Pommes. Der Burger selber war auch nicht der Hammer, einfach nen abgepacktes Formfleisch auf den Grill, zwei Käse drauf und ne geröstete Chilli die nicht im geringsten schärfe hatte. Salat mit Dressing war Ok.

So genug gemeckert, Rose hat es besser getroffen. Vor ihr lagen zwei Hühnchenrollen gefüllt mit Spinat und Käse, dazu eine wunderbare Weißwein-Sahne-Soße und tolle Kräuter-Bratkartoffeln. Echt ne runde Sache für 8€ nochwas.

Sando reopened Restaurant in Berlin FriedrichshainSando reopened Restaurant in Berlin Friedrichshain

Alles im allen doch ganz nett, wo wir hier im Friedrichshain ja sonst fast nur Schrott, Döner und Co. zwischen die Zähne bekommen.

Bewertung(1-5):
Essen:3
Ambiente:3
Preise:4
Bedienung:4

Sando reopened Restaurant in Berlin Friedrichshain
Kommentar veröffentlichen