Samstag, 1. Juli 2000

Die Unersaettliche(Freitag 1 7 2000)

Die Unersaettlichen

Ich wollte mein inneres schlechtes Gewissen damit beruhigen, dass ich schon um 22 uhr im Bett lag, denn schliesslich ist ja bald die Party und ich habe ja noch soviel zu tun. Doch mein eigener Irrtum wurde mir bewusst als die weibliche Form von mir anrief und es alleine nicht aushielt.
Und so began mal wieder einer dieser unvergesslich dauernden Momente. Mit Dorian nutzten wir noch die Midnight hour unserer Cocktailbar Lumumbar aus, um dann zu einer wildfremden Party dazu zu stossen. Irgendwie bin ich mit meiner smalltalk-Liebhaberei nicht mehr alleine und so kam es, dass wir gegen 3 noch in die Astrobar wechselten um mehr fremde Leute kennen zu lernen.
Auch als es hell wurde konnten wir uns noch keinen Schlaf zugestehen und nahmen die bestimmt nicht so ernst gemeinten Worte eines kurz Kennengelernten wahr.
Klar Fruehstuecken koennt ihr bei mir
Welch Glueck, dass sich mein Zahlengedaechtniss seine Hausnummer merkte. Seinen Namen jedoch bekamen wir nur durch wildes umherklingeln heraus und siehe da es wurde wohl der schoenste morgen der letzten Zeit. Er legte noch ein bisschen fuer uns auf, so dass uns seine Wohnung netter als nett vorkam. Frische 1.20DM Croissants, Witz in Worten und die Sonne in seinem Grossstadtdschungel verleihten der Uhr Fluegel, bis wir beide von den Toenen der bei uns probenden Band aus dem Bett gescheucht wurden.

Points 92
Kommentar veröffentlichen