Sonntag, 18. Juni 2000

Ich traf Benn(Sonntag 18 6 2000)

Ich traf Benni

und sah ihm an, dass er es nicht mehr laenger in dieser verdammten Umgebung aushalten wuerde. Alles ihn ihm sehnte sich in die Ferne und genauso war er auch vorbereitet, als ich seine Wohnung betrat. Die Krakse bis zum bersten geschnuert, die wichtigsten Unterlagen verschwanden in seiner Bauchtasche, er setzte seinen Hut auf und wollte sich eigentlich bloss bei mir verabschieden und setzte zur Umarmung an. Jetzt konnte ich nicht mehr lange an mich halten und brabbelte ihm schnell ins Ohr: ich komm mit. So schnell wie diese Worte verhallt waren, so lange dauerte es bis er es begriff. Ja vielleicht habe ich meine Entscheidung ja selbst noch nicht begriffen? All mein neues Leben so ueber den Haufen zu werfen, aber jetzt war mir alles egal. Ich fuehlte mich wie neugeboren rannte noch schnell in die Eberty42 wo mein Koffer schon wartete und schaute dem unwissenden Dodo in die Augen. Da war auf einmal soviel, was ich ihm noch haette sagen muessen, aber es ging zu schnell in mir und so warf ich ihm noch durch den letzten Tuerspalt zu : Wir sehen uns in London.

Es lief mir eiskalt den Ruecken runter, wie wir da nun standen, abgeschlossen mit der entgegengesetzten Laufrichtung der Uhr und einer Entscheidung im kommen Wohin?

PORTUGAL


Points 100
Kommentar veröffentlichen