Dienstag, 20. Juni 2000

Hitzig(Dienstag 20 6 2000)

Hitzig,

[Disclaimer: Da hier sowieso nicht viel los ist, ich arbeite halt, dacht ich mir, denkst dir mal was aus......just imagine you'are there]

ging es zu den gesamten heutigen Tag. Schon als wir heute Morgen unser doch recht nettes Hostel verliessen wurden die Achseln schon wieder weich und flutschig :-) Welch Glueck, dass uns nicht die Lust reizte nochmal schnell links abzubiegen um der Sacre-Coeur einen Besuch abzustatten. Die Stufen haetten uns und meinem Koffer den letzten Rest gegeben, also liefen wir straight zum Gare du Nord um den Zug nach Narbonne zu erreichen. Ich weiss Paris kann man nicht einfach nur zum schlafen benutzen, aber uns war halt nicht nach Menschen, wir kamen von ihnen. Waehrend der Fahrt lernte ich Benni etwas genauer kennen.......ich glaube die Situation, die ihn am besten beschreibt, ist wenn er sich eine Zigarette dreht: Seine Augen vertieft in Papier und Tabak, aber seine Gedanken stehen voll zur Verfuegung. Er bescheisst nicht wie andere, die drehen, ja sagen und ab und zu mal zu dir schauen um zu verhindern, dass du mitbekommst, dass sie es nicht peilen.
Ein schoenes Beispiel fuer seine fuer mich jetzt noch vollkommen wirkende insichgeschlossenheit.
Wir redeten viel, reden viel und Narbonne ist noch ein Stueck weit weg.

Points 100
Kommentar veröffentlichen