Freitag, 2. Juni 2000

Ferropoli(Freitag 2 6 2000)

Ferropolis

In diesem Ueberbleibsel vergangener Naturbeutezuege fand mal wieder (Melt'99) ein Fest fuer junge Leute statt, die ihre Naturinstinkte, in dieser fuer den Menschen neuen Welt, nichtmehr ausleben koennen.
Unter dem Namen Made of steel haemmerte die Musik von den Abraumbaggern gespiegelt in unsere Koepfe und hinterliess ein tanzbares Gluecksgefuehl. Umgeben von einer GrandCanyon-artigen Umgebung liegt eine Plattform, welche 2 openairFloors und zwei Hallen beherbergt. Draussen wurde der Brettersound durch einen Baggerkoloss vom tiefreichenden GOA getrennt und da sowieso viele durch den 60DM Eintrittspreis abgeschreckt wurden, blieben wir fast unter uns mit unseren Huepsern und Hopsern.

In den Morgenstunden ereignete sich etwas, was ich bei Partys schon fast ganz vergessen hatte, einen unnahbaren Sonnenaufgang allein mit uns. Die GOA-openairzeit ist damit eroeffnet und wie sagt man immer:
Eine Party ist dann gut gewesen, wenn es die beste war

Points 91
Kommentar veröffentlichen