Dienstag, 15. Februar 2000

Unglaublic(Dienstag 15 2 2000)

Unglaublich

Eigentlich ist es ja schon schon morgen, also sozusagen von euch aus gesehen schon heute. Der Hunger trieb mich gerade (02:00) nochmal runter zum Doenermann, in unsere lustige 24h Wuerstchenbude im Haus.
Kaum zu glauben, dass der Laden trotz Schlafenszeit noch rappeldicke voll war. Unter denjenigen, die keinen Schlaf fanden war auch einer meiner Nachbarn. Ich kannte ihn schon, Chefkoch in einem Berliner Edelrestaurant, doch die Storys, die er mir heute auftischte suchten Seinesgleichen.
Sein Mitteilungsdrang reichte vom Kaviarweihnachten ueber Hilfstransporte nach Russland bis hin zu der Story, dass er schon mit 19 einen Prosche911´er fuhr. Genau dieser 911´er wahr wohl das Problem in seiner Familie, seine Eltern stritten sich immer darum, welches Auto sie wohl als naechstes kaufen, ohne das die Nachbarin neidisch ueber die Buchsbaumhecke starrt. Als er dann dreist mit seinem Gefaehrt vorfuhr, gab es krach und nun hofft er auf sein Erbe, das Suedmilchimperium und das Schockemoeller Gestuet.
Alle Achtung wuerde da jetzt jemand uninteressiert sagen, doch Moment wer kennt schon die Wahrheit. Gibt es ueberhaupt eine Wahrheit? Sie liegt in der Vergangenheit und niemand kann sie ins Jetzt holen, sie ist Interpretations und Gefuehlssache.
Wieso soll eine Story schlecht sein, nur weil sie nicht wahr ist.
Gerade ihr hier in meinem onlineTagebuch, was ist fuer euch Wahrheit, glaubt ihr mir was ich hier schreibe, oder ist es euch egal?

Points 79
Kommentar veröffentlichen