Sonntag, 30. Mai 1999

Sonntag 30 5 1999

So schoen wie der morgen ausgeklungen ist, so begann der Tag wieder.Abends sass ich noch mit
Axel auf seinem Dach und wir speisten. Voll der absolute Oberhammer,Berlin am Abend/Nacht und
du schaust von oben drauf. FAT.


Points 90

Samstag, 29. Mai 1999

Samstag 29 5 1999

Heute nun wieder nach Berlin, eine Affenhitze sach ich nur. Die Bahn warbrechend voll
mit alten Omis und Opis, die zur Ostsee wollten.
Kaum zu Hause ist auch schon Dan da, wir essen was und drehen ne Rundedurch den Mauerpark.
Upps, die Zeit mal wieder vergessen, also Husch husch fein gemacht undRichtung Universal
Hall.
ein lustiger Abend, mit vielen guten und schlechten Bands. Dan's Leutesind auch ganz ok,
hauten jedoch schon nach dem offiziellen Program ab und verpassten necoole Breakdance-show.
Waren dann am morgen wieder bei mir.


Points 96

Freitag, 28. Mai 1999

Freitag 28 5 1999

Sonne ohne Ende, Michas Radio geht nun endlich wieder und wir haben uns amStrand in Sollniz
der Sonne hingegeben. Abendessen mit Ellies ist schon was lustiges, wennman sich als
Gast fuehlt, wo man jahrelang gewohnt hat. Trotz Wolkenbruch und gewittersind wir ins
Global gefahren, wo es mal wieder so richtigen Gaudi gemacht hat, Bis um2/3 eher
private Party wie in alten zeiten und dann wurde der Laden brechend voll.Bis morgens
um 6 hielten wir es mit Tanzen und labern aus.


Points 90

Donnerstag, 27. Mai 1999

Donnerstag 27 5 1999

eigentlich habe ich heute keine Uni aber trotzdem zieht es mich auf diegrüne Wiese
hinter dem Mathegebäude. Noch ein bissle an der HP gebastelt und dannmusste ich mich
für das WE festlegen. Entweder das gesamte WE mit Dan am See und in Berlinoder
in Dessau mit Oli und Micha im Global Village und am Samstag zumHonky-Tonk nach Leipzig.
Nach ewigem Teflonieren hatte Dan dann die beste Idee, also bin ich 00:15nach DE gefahren
um mit Oli und Micha ins Global zu gehen und Samstag dann mit Dan zumTalentwettbewerb.
bin ja mal gespannt.


Points 75

Mittwoch, 26. Mai 1999

Mittwoch 26 5 1999

Die Tage verschwimmen halt ein bisschen, man kann nicht genau sagen, wannder eine anfängt und
der andere aufhört:))
trotzdem habe ich mich nach einem Schaumbad dazu durchgerungen in die Unizu gehen.


Points 95

Dienstag, 25. Mai 1999

Dienstag 25 5 1999

Sonnengebräunt back von der Ostsee in die Uni, mit guter Laune kann mansogar das Big "O"
Kalkül ertragen. Noch schnell was fuers Abendbrot besorgt und schon standDan vor der
Tür. Ein wundervoller Abend, mich wuerde mal die Permutation der DeutschenSprache interresieren.
wie lange man sich ohne Einfluesse von aussen unterhalten kann. Dazumuesste man jedoch
die Speicherkapazität des Gehirns kennen und in eine mathematische Formbringen.Aber die
Unterhaltungszeit wird so groß sein, dass sie bis ins unendliche reicht.Zumindest hab ich das
Gefühl, dass das bei Dan und mir so ist. Wie sagte sie doch so schön beimSonnenaufgang an
der Ostsee : "CONTIGO HASTA EL FIN DEL MUNDO".

Ich bin verdammt nochmal verliebt.


Points 100

Montag, 24. Mai 1999

Montag 24 5 1999

War ja klar, dass mit 1000 aufstehen nix wird, es musste aber gesagtwerden :). Abbau einpacken
verabschieden und endlich konnt ich Oli ueberzeugen den Salzgehalt derOstsee zu testen. So ne
Memme, looks like Tarzan himself aber kaeltetauglich isser nich :/)
Liegen doch wieder zwei Kirschen mit nem pennenden Kerl am Strand und diebeiden haben nichts besseres
zu tun, als ihr Hemdchen zu lueften und uns mit schmutzigen Blicken zubewerfen, dass unsere Kollektoren
platzen. Wir sind halt doch begehrt und wir geniessen es auch.(klingtscheisseeingebildet)


Points 82

Sonntag, 23. Mai 1999

Sonntag 23 5 1999

Danny verabschiedete sich in Richtung Canada, Dan fuhr nach Hamburg und dabin ich mit meinem Oli wieder
alleine. Fruechte Fruehstueck mit Yoghurt und Bong
schlafen--lachen--hoeren--rauchen--rauschen--schuetteln
einfach den letzten Urlaubstag geniessen.

In Baabe war noch so ein Fischmarkt, der seinen gesamten Charme von einerBand erhielt. Das dachte sich auch
ein leicht angeheiterter Gast kletteterte auf die Buehne, tanzte und zogsich aus. Die Menge raste vor Begeisterung,
denn er fiel wieder und wieder hin. Situationskomik aller ersterSahne.

Vor lauter langer weile, sind wir dann zu der 5'er Crew von nebenangegangen. Oli setzte sich eine auf den Schoss
und feierte, wie ich sie alle im Skat Schneider-Schwarz spielte
Ich bin dann irgendwann Lischke'maessig aufgebrochen mit dem Ziel derErfuellung des Abends.
Siehe da ein Feuer der Klasse 9, alle halbe Stunde hatten sie dasBeduerfniss, nen Liter Benzin
hineinzugiessen. Was mich nicht daran hinderte einer garnicht mal soschlechten Anmache zu lauschen.
Frech wie ich bin hing ich mich gleich dazwischen und konfrontierte siemit bis zur perfektion getriebenem
small-trash-talk. Man redet ueber alles, jedoch eigentlich nichts, manlacht und hat Spass.

Helge, so hiess der Kerl, lag mit mir voll auf einer Wellenlaenge. Najavielleicht lags auch am Luebzer,
das die Liebe Filmcrew in Massen dabei hatte. Ich war der festenUeberzeugung, das es keine Steigerung
mehr geben koenne, doch da habe ich nicht mit dem Gittarristen von MariusMueller Westernhagen gerechnet.

so gegen 0400 durfte ich auch endlich mal diese Gefuehl haben vercheckttorkelnd ueber
den Strand zu gehen und sich vor lauter Bloedheit hunderte male auf dieSchnauze zu packen.

Oli lag Seelenruhig mit Anja im Zelt und ich schlief beim oeffnen derKohlwurst ein, ein Bild fuer die Goetter.


Points 82

Samstag, 22. Mai 1999

Samstag 22 5 1999

REGEN...ich schau aus dem Zelt und Andi's Auto ist weg.
[trittindierippen-SCHMERZEN].
Fruehstueck mit Oli, Dan und Danny und dann endlich mal wieder ne Bong.Nen lustig derben
Beziehungsfilm auf dem Klo geschoben. Ein tag am Meer im Bett, der vonBeruehrungen lebte.

Oli ist mit Danny dann noch bei einem Strandrave gewesen, sie bekamen auchihre Ration Zaertlichkeit :)


Points 95

Freitag, 21. Mai 1999

Freitag 21 5 1999

2 Zelte und 3 in einem Zelt...komisch....

Wir haben dann die Aktion Fruehstueck am Strand angeleiert. Lecker 16Broetchen mit viel Wein,
denn der schmeckt auch morgens und bekaempft den Pelz auf der Zunge :)
Urlaub merkt man, wenn man guten Gewissens einfach so einpennt Waswir dann auch bis 1500 taten
doch dann hoerten wir Oli's Handy ab und merkten, dass Andi und Dan schonseit 12 100meter
links neben uns lagen. Gott hatte ich ein kribbeln, bibbeln und zippeln imBauch. Wie sollte
ich mich geben, zum einen dein aeltester Kumpel und zum anderen die Fraudie du eigentlich liebst, aber nicht
lieben willst wegen ihm.

Wir gingen erstmal Baden-- Du weisst es ist kalt, es ist arschkalt, aberdesto schneller du es spuerst,
desto mehr macht es Spass. Also einfach rein. Danach rennen was das Zeughaelt um wieder auf Temperatur zu
kommen, was fuer ein wahnsinns Koerpergefuehl.

Sie verschwand dann irgendwann und wir hatten endlich Zeit fuer mehr Weinund lustige Mucke in Franzi
(Andis von uns getauftem Golf).

Am Abend machten wir dann unser Alibi-Feuer, um die naechsten Tage keinHolz holen zu muessen. Irgendwann tauchte
Dan dann total verpeilt auf. Wie soll ichs schreiben, sie blau ich auf demWeg dorthin--UMKIPPEN

Sterne wenn du nach oben schaust und wenn du dich rechts drehst, dannsiehst du ihre Augen. Schnell waren die
Gefuehle wieder da, heftig, unberechenbar, etwas was man nicht aendernkann.

Ich sag immer, wenn sich das alles im Gehirn abspielt, dann kann manrational denken und handeln.
Aber als sinnlos verplanter Verliebter hast du 0 chance, denn Liebe spieltim Bauch/Herzen.

Andi ging, ich sah es. Ich hoffte, dass das eintrifft, was mir allesagten: Wenn er ein
richtiger Freund ist, dann muss er es verstehen

Zaertlichkeiten biszum Sonnenaufgang liessen
die Bedeutung der Zeit verlieren.


Points 93

Donnerstag, 20. Mai 1999

Donnerstag 20 5 1999

0600--DINGELDONG--DUSCHEN--ANRUF-DANNY-er hats verpeilt
*grummel*grummel*

Was solls, nehmen wir halt den naechsten Zug und die Wartezeit versuessteuns schon
der eine und andere Wein :) Die Stimmung hob sich, als wir dann endlich zudritt in der
Bahn sassen und uns auf dem Klo verewigten. Bibo ergo sum, sagten wir unsdes oefteren.

In Baabe angekommen genossen wir erstmal das monotone Rauschen des Meeresund schliefen ein.
Nachdem wir unseren Hunger in Goehren gestillt hatten, stellten wir unserstmal unseren
Nachbarn vor, eine 5er Crew Frauen, mit denen wir dann den Abendverbrachten.


Points 86

Mittwoch, 19. Mai 1999

Mittwoch 19 5 1999

Der letzte Tag in Berlin. Den ganzen Tag lachen in der Uni. Hab mich malwieder mit der falschen
Frau unterhalten ;-) trete da wohl immer in Fettnäpfchen. Oli kam um 1600am Bhf Zoo an und ich schleppte
ihn bei schönsten Sonnenschein mit in ein sehr sehr sehr interresantesTutorium.
Obwohl der Zug 8.27 haette fahren sollen, befanden sich unsere Wenigkeitenin den Lichtern
der Grossstadt. Pack die Sachen bis um 0400 hiess es dann.


Points 65

Sonntag, 16. Mai 1999

Sonntag 16 5 1999

Nach Berlin, um noch was zu proggen in der Uni. Sonntag wird das wohllangsam zu Routine.
Zum Abendbrot kam dann noch Andi....lagen zwar schon 2200 einschlafbereitaber wenn man soviel
zu bereden hat, dann wird das nix. Und es geht mir wieder komisch (sieheDonnerstag 6.5.1999)
Ach ist das Alles kacke, wenn es meinen Bauch nicht gebe, in dem ichglaube, dass sich ein
Flughafen zurecht gemacht hat, dann wäre das alles einfach. Ich alsangehender Wissenschaftler
muesste das eigentlich alles ziemlich rational sehen, aber ich steckevoller unbekannter
Verknuepfungen (softlinks keine hardlinks;-).
Was ich ganz vergessen hatte, in letzten Tagen hat sich unsereOstseeplanung so langsam aufgelöst.
Der eine dahin, der andere mit Frau, und und und. Naja ich fahre und wennskommt alleine.
Bis jetzt siehts so aus, mit Oli am Donnerstag hoch nach Baabe und amFreitag oder Samstag kommen
dann Andi und Daniela, die dann noch zu Phil nach Hamburg will, wo Oli jasowieso hin muss, um dort
Dorian und Christian zu treffen um nach Paris zu fahren. Ob ich mit nachHamburg fahre, oder mit
Andi auf den Greifenhof, steht noch in den Sternen, ich entscheide sowasja bekanntlich aus dem
Bauch heraus.


Points 68

Samstag, 15. Mai 1999

Samstag 15 5 1999

Mal wieder Motorbootrennen auf der Elbe, ein ewiges Rätseln wie schnellwohl die dinger seien.
Aber der Mathematiker in mir fand dann raus 100 flussabwärts und 94aufwärts. kann das sein?
Abends hatte die Freundin von nem Freund (Madleen) ne Party, sie hattezufällig am gleichen
Tag wie ich Geburtstag. Ich sach einfach mal ohne uns, waere die Partynicht so gut gewesen ;-)
Es ist halt nur nervend, wenn die Mädels andauernd nen Lied namens "Thepreachers son" hören
wollen. Fühlte ich mich ja garnicht angesprochen ;)
Sind dann nach Hause...moment da war doch noch was, genau, wie hiess sienur? Bin mal gespannt,
was der olli zu erzaehlen hat.


Points 79

Donnerstag, 13. Mai 1999

Donnerstag 13 5 1999

Männertag, wie man ihn immer erleben sollte. Nicht alleine Aufstehen undnoch keine Planung im Kopf
nur viele Möglichkeiten. Also erstmal ne runde rumphonen und sich fuer die100Männeraufmzeltplatzsauforgie
entschieden. Berlin - Dessau ist eigentlich keine grosse Entfernung, wennman um 12 in den Zug steigt
und dann noch lustige Leute kennenlernt ist die Zeit bis 14 Uhr schnellvorbei.
Ich bin ja einer, der viel labert, trotz seines kleinen sprechmankos (odergerade deswegen?) naja zumindest
hab ich nie Schwierigkeiten mich mit anderen anzufreunden und sie in einellenlanges Gespräch zu
verwickeln.
1400 Ankunft mit ner Flasche Wein intus und siehe da die dicksten FreundeOli&Oli stehen abfahrbereit.
Zu McDoof, da noch ein paar Freunde/innen getroffen.
SaufenraufenrandalierenscheisseandiewaendeschmiernmaedelsfickengeldverprassendasistunsereinzigertrostdarauftrinkenwirjetztPROST es ist mir immer wieder ein Phänomen, dassoviel Kerle auf einen Haufen
so urzeitlich sein können ;-)


Points 85

Mittwoch, 12. Mai 1999

Mittwoch 12 5 1999

Uni like everyday. Nur dass der Mittwoch zu lang ist, um sich noch um 18uhr konzentrieren zu können,
deshalb artete das ganze in ewiges Lachen ueber Maennersachen aus. Istschon wahnsinn, dass in jedem
Erwachsenen ein zutiefst komisches Kind steckt.
Meine Konzentrationsschwäche, laesst sich auch durch die Planung desheutigen abends erklären. Passiert
ja schliesslich nicht jeden Tag, dass man fuer eine Frau ein leckeresAbend/Nacht-Menue zubereiten darf.
Ungelogen einer der schoensten tage hier in meinem Tagebuch (siehepunktzahl:-)


Points 99

Sonntag, 9. Mai 1999

Sonntag 9 5 1999

Lecker Frühstück bei Andi B. Dann in die Uni, ist schon komisch an nemSonntag an nem Compi
an der Uni zu sitzen, ich dachte ich bin der einzigste aber denkste dieversauen sich alle
ihren Sonntag. Nachdem alles geproggt war, bin ich nach Hause um mal dieBude wieder auf
vordermann zu bringen.


Points 70

Samstag, 8. Mai 1999

Samstag 8 5 1999

Oli ist heute nach Leipzig zur Uni gefahren. Hab noch kurz mit Konstantingelabert und hab mich dann auch wieder
in den Zug nach Berlin gesetzt. Andi B. gab ne Party zu seinem 21Geburtstag und die hatte es echt in sich. Obwohl
ich sagen muss, nur mit einem Ziel dorthin gefahren zu sein. Es floss derWein und die Wörter bis ich es nicht mehr
weiß..........ABSCHUSS.........


Points 79

Freitag, 7. Mai 1999

Freitag 7 5 1999

Zum ersten mal richtig ausschlafen, dann hab ich ewig telefoniert undeines der schönsten eMails bekommen.
Um 3 hab ich mich dann kurzfristig entschlossen nach Dessau zu fahren, ummit Oli ein bisschen labern zu können.
Irgendjemand hatte dann die tolle Idee ins Kino zu gehen und ich konnte 2Stunden lang nicht lachen, denn wenn
Frauen den Film entscheiden, dann kann das nichts werden "Rush Hour".

Points 60

Donnerstag, 6. Mai 1999

Donnerstag 6 5 1999

Wir hatten uns zum Volleyball verabredet, aber es kam keiner ;(. Alsospielte ich ne runde Basketball. Dann traf
ich noch Bjoern und Florian, mit denen ich noch was fuer die uni gemachthabe. Schnell nach Hause, umziehen, denn
Daniela geht heute ins Schillertheater. Ein komisches Stück dieses"Antigone" alle starben und das noch ohne
Sinn.
Zum Abendbrot bekam mein hungriger Magen ne Portion Spaghetti im CafeHardenberg, welche mir aber nicht so
schmeckten. Grund dafür war die Klärung einer Situation, die das Lebengeschrieben hat.
*trauer*verwirrtheit* und es gibt einfach keine Lösung. Es war einbesonderer Tag.


Points 92

Mittwoch, 5. Mai 1999

Mittwoch 5 5 1999

Heute taucht hier zum ersten mal der Name Daniela, auch Dan genannt auf.Wir hatten einen wundervollen Tag,
ich hab ihr kurz die Uni gezeigt und dann lagen wir stundenlang auf nerWiese, noch kurz ein lecker Fischbrötchen
reingezogen und dann sind wir zum Reichstag, ich war ja noch nicht da. DieLeute mussten echt bescheuert gewesen
sein, sich in der ersten Woche stundenlang anzustellen, mann kommt jetztohne warten, kostenlos bis Mitternacht
hinauf. Aber der Sonnenuntergang ueber Berlin ist von dort oben immer nocham schoensten.
Danach bin ich dann noch mit Andi nach Bernau gefahren.


Points 90

Dienstag, 4. Mai 1999

Dienstag 4 5 1999

Ein normaler Unitag mit aufstehen, Brötchen holen, Kaffe kochen,frühstücken, zur U-Bahn gehen und 35 Minuten
nutzen um die Berliner von heute zu lesen.
Abends bin ich noch zu Axel, der jedoch bei seinem Nachbar war und wirkloppten mal wieder so nen richtigen Skat.


Points 65

Sonntag, 2. Mai 1999

Sonntag 2 5 1999

Da ich ja bei Oli aufwachte, war ich schon sehr verwirrt. Bei bestemSonnenschein gingen wir dann zur Null
und genossen den Tag. Ille, Oli und der liebe Manuel (war auch mal anders)fuhren mich dann zum Bahnhof, wo
ich dann in einen scheissvollen Zug steigen musste. Da ich ja keine Kartehatte (ich Schmarotzer) fragte ich
meine nachbarin (die die neben mir sass) und siehe da die kleine suesseTanzmaus hatte ein Wochenendticket
coole Mucke und immer ein Lächeln auf den Lippen ;)
Zum Abendbrot kam dann noch Andi rum und wir schafften es endlich mal vorum 12 ins Bett zu gehen.


Points 65

Samstag, 1. Mai 1999

Samstag 1 5 1999

Juchu, so jetzt steht das Netz bei meinem Dad, drucken, faxen alles OK.Jedoch hatte Oli dann schlechte Laune,
weil es schon um 7 war und wir um 6 ne Einladung zu ner Pardy hatten....aber welche Party beginnt bitteschön
schon um 6. Also haben wir noch ein paar Leute zusammengetrommelt und sinddann hin. Ich betrete den Garten schau
mir die Leute so an und siehe an, wer steht da............meineEx-Freundin, mit der ich schon lange nicht mehr
geredet hatte. Es war ein verdammt schöner Vollmondabend........Als dann alle gingen torkelten wir zu unseren Autos und fuhren noch zuOli, wo ich dann einschlief.


Points 89