Montag, 2. August 1999

Montag 2 8 1999

Der Tag beginnt ungewoehnlich zu einer menschlichen Zeit. Um 1000 trinken wir unser Kaefchen um uns dann zur Uni zu begeben. Christian moechte an der TU Physik studieren. Irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen, dass er gleich zu Anfang der WG-Planung aussen vor gelassen wurde.
Wir eroberten dann noch die Reichstagskuppel bevor wir uns in den TachelesGarten setzten um bei spaciger Athmo ein Fruehstuck zu geniessen.
den späten Nachmittag verbrachte ich endlich mal wieder in der Uni, um die ganzen Urlaubseintraege nachzuholen. Die sneakpreview begann wie immer um 2300, diesmal ein totaler Scheissfilm namens "Nachtgestalten". Außer das der Film in Berlin spielt ist er nicht so dolle, zu schnell wechseln sich Lacher und pure eklige Gewalt ab. Da macht das Lachen kein Spass, wenn du kurz vorher siehst wie ein Mann seine Frau blutig schlägt oder sich eine jugendliche Prostituierte Heroin spritzt.
Ich war mit Bine, Axel, Andi und Ulrike Maerz da. Mensch die alte Uli, wie lange hab ich die denn nicht mehr gesehen? War sie als Pubertierende nicht mal in meinen Bruder verknallt?*schelmischgrins*
Stopp!
Auf dem Weg zur sneak wartete ich am S-Bahnhof Tiergarten auf meine Bahn, das dauerte und ich war schon recht muede. Ich schloss meine Augen und mein Geist drehte ab, dieses ungewollte trancegefuehl habe ich selten, aber wenn es kommt, dann geniesse ich es. Plötzlich fuhr ein ICE vorbei und ich dachte mir, das wars dann wieder und riss die Augen wegen des Laermes auf. In der Erwartung jetzt diesen weissen Zug zu sehen schoben sich meine Lieder nach oben,--es kam ein Gesicht auf mich zu und kuesste mich ganz sanft-- ganz verduzt merkte ich, dass ich die Augen immer noch nicht auf hatte.
Verrueckt! wozu das menschliche Hirn so faehig ist. Aber wieso war es Dan's Gesicht???????

Points 88
Kommentar veröffentlichen