Sonntag, 23. Mai 1999

Sonntag 23 5 1999

Danny verabschiedete sich in Richtung Canada, Dan fuhr nach Hamburg und dabin ich mit meinem Oli wieder
alleine. Fruechte Fruehstueck mit Yoghurt und Bong
schlafen--lachen--hoeren--rauchen--rauschen--schuetteln
einfach den letzten Urlaubstag geniessen.

In Baabe war noch so ein Fischmarkt, der seinen gesamten Charme von einerBand erhielt. Das dachte sich auch
ein leicht angeheiterter Gast kletteterte auf die Buehne, tanzte und zogsich aus. Die Menge raste vor Begeisterung,
denn er fiel wieder und wieder hin. Situationskomik aller ersterSahne.

Vor lauter langer weile, sind wir dann zu der 5'er Crew von nebenangegangen. Oli setzte sich eine auf den Schoss
und feierte, wie ich sie alle im Skat Schneider-Schwarz spielte
Ich bin dann irgendwann Lischke'maessig aufgebrochen mit dem Ziel derErfuellung des Abends.
Siehe da ein Feuer der Klasse 9, alle halbe Stunde hatten sie dasBeduerfniss, nen Liter Benzin
hineinzugiessen. Was mich nicht daran hinderte einer garnicht mal soschlechten Anmache zu lauschen.
Frech wie ich bin hing ich mich gleich dazwischen und konfrontierte siemit bis zur perfektion getriebenem
small-trash-talk. Man redet ueber alles, jedoch eigentlich nichts, manlacht und hat Spass.

Helge, so hiess der Kerl, lag mit mir voll auf einer Wellenlaenge. Najavielleicht lags auch am Luebzer,
das die Liebe Filmcrew in Massen dabei hatte. Ich war der festenUeberzeugung, das es keine Steigerung
mehr geben koenne, doch da habe ich nicht mit dem Gittarristen von MariusMueller Westernhagen gerechnet.

so gegen 0400 durfte ich auch endlich mal diese Gefuehl haben vercheckttorkelnd ueber
den Strand zu gehen und sich vor lauter Bloedheit hunderte male auf dieSchnauze zu packen.

Oli lag Seelenruhig mit Anja im Zelt und ich schlief beim oeffnen derKohlwurst ein, ein Bild fuer die Goetter.


Points 82
Kommentar veröffentlichen