Mittwoch, 6. August 1997

Rügen Urlaub 1997 - 5. Tag Mittwoch der 6.8.97

Nachdem wir gestern bis um 5.00 gemacht haben. War ich ziemlich müde. Aber wie immer machte Manuel schon um 9.00 Mucken, ich hielt das noch ne Stunde aus aber dann stand ich auf. Dann ging ich erstemal alleine baden und wieder gab es viele Wellen. Endlich konnte ich ein bißchen Strandlauf machen. Zu Mittag ging ich dann mit Manuel an den Strand, ich konnte mich zum ersten mal mit ihm richtig unterhalten. Dann passierte wieder etwas komisches, Tina lächelte mich wieder an (ich versteh diese Frau nicht)

Am abend zog ich mich dann schön an und ging zum Strand mit einer Flasche Wein und schrieb ein paar Gedichte und ein paar Zeilen an Tina. Dann kam der Schwede vorbei und wir laberten ein bißchen über Computer und Internet. Dann ging ich zum Lagerfeuer wo ich Oli und Hendrik traf, die gerade dabei waren ein Mädel anzumachen. Ein bißchen später sah ich Oli nur noch mit ihr im Arm liegen und schmutzige Sachen machen ;))))

Ich feierte dann noch ein bißchen mit den Radio-Fritzen und das Feuer und die Zuschauer wurden immer mehr. Tina kam dann noch mit so einem Typen an. Und ein paar Minuten später kamen dann auch die Bullen und zwangen uns das Feuer zu löschen. In der ganzen Hektik übergab ich dann Tina die vor kurzem geschrieben Zeilen.

Da das Feuer nun aus war gingen wir alle zum nächsten Feuer. Dort hörte ich mit einem Discman Mucke von Prodigy, ich ging voll ab unter den Sternen.

Nach und nach verließen die Leute das Feuer bis auf zwei nette Mädels. Mich überkam die Schreibwut und ich schrieb Gedichte und eine metaphorische Geschichte über diesen Abend. Sie dauerte bis zum Wahnsinnig tollen Sonnenaufgang. ich ging dann zum Zelt wo Manuel davor saß weil Hendrik vor sein Zelt gekotzt hatte. Schlafen konnte ich wieder ich.

Kommentar veröffentlichen